Die richtige Domainstrategie

Wie Sie Ihre Domainstrategie entwickeln


Die Domainstrategie
 geht mit der Wahl des Firmennamen einher. Bevor Sie sich für den Namen Ihrer Firma entscheiden, sollten Sie zunächst prüfen, ob die zugehörige Domain noch frei ist. Dies gestaltet sich meist eher schwierig.

Ein entscheidender Punkt für die Wahl der Domainendung ist, ob Ihre Firma lokal, national oder international tätig ist. Wenn Sie praktisch nur lokal tätig sind, ist die länderspezifische Domain .ch in der Schweiz zu bevorzugen. Sind Sie international orientiert, ist eine generische Domain, allen voran die .com wünschenswert. Mittlerweile existieren aber auch branchenspezifische Domainendungen, auf die man ausweichen könnte wie .auto oder .bar, sowie hunderte neue generische Domainendungen wie .click, .site oder .shop.

Schauen wir uns ein praxisnahes Beispiel an.

Sagen wir 'mal, Sie gehen mit einem Catering-Service an den Start. Da Sie bereits mehrere Kontakte zu IT-Firmen pflegen, spezialisieren sich auf Firmenevents in dieser Branche. Sie decken damit eine Niche ab, die Sie möglicherweise in der Vielzahl von Catering-Anbietern für Ihre Zielgruppe in Suchmaschinen sichtbar macht. Ausserdem können Sie Ihren Firmennamen und das Brand-Design viel einfacher auf diese Zielgruppe ausrichten, als wenn Sie auch noch Hochzeitstorten anbieten.

Catering

Sie checken die Domainverfügbarkeit 

nach catering und cateringservice sowie catering-service. Alle .ch und die .com sind vergeben. Die cateringservice.com steht zum Verkauf für rund 30000.- Franken. Für ein lokales Start-up scheint Ihnen diese Investition doch etwas hoch zu sein. Alternativ kann man zur gewünschten Domain nach einem Bindestrich noch die Stadt oder die Region anhängen: Beim Domaincheck zu cateringservice-basel ist alles frei, auch die .ch! Dies ist definitiv eine sehr gute Domain, einfach etwas lang. Ausserdem erscheint diese Domain vermutlich der Marketingabteilung einer IT-Firma, die Sie ja ansprechen wollen, wohl etwas langweilig. Es ist Zeit kreativ zu werden!

Sie überlegen sich einen Firmennamen,

welcher zur IT-Branche passt, und gleichzeitig Ihre fantastischen Häppchen suggeriert. Sie kommen auf "Megabites" abgeleitet von der Dateigrösse Megabytes. In unserem Sprachraum wird etwas Grossartiges oft als Mega bezeichnet, und Bites bedeutet etwas zu beissen oder Bisse. Das passt! Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ist die .ch Domain noch frei, die .com ist allerdings schon vergeben, lässt sich aber nicht aufrufen. Es ist gut möglich, dass die Domain irgendwann zum Verkauf steht oder gar gelöscht wird. Behalten Sie sie im Auge! Registrieren Sie umgehend die .ch Domain. Doch für eine Brand sollten auch ein paar generische Domains gesichert werden. Sichern sie sich megabites.catering und tätigen Sie eine Vorbestellung der noch nicht erhältlichen .web, welche ich als künftig beste Alternative zur .com sehe. 

So könnte Ihr Brand-Logo z. B. aussehen:
megabites Logo

Melone und Schinken
Ein farblich und inhaltlich dazu passendes Bild unterstreicht die Aussage.

Die Domain von vorhin, cateringservice-basel.ch würde ich trotzdem noch registrieren. Man kann entweder alle Domains auf eine Haupt-Domain umleiten, oder mehrere Websites mit unterschiedlichen Inhalten erstellen. Oder man registriert Domain-namen, um sicher zu gehen, dass kein Mitbewerber diese Domain nutzt. Obwohl mit Cateringservice und Basel zwei wichtige Keywords in diesem Domainnamen enthalten sind, bedeutet dies noch lange nicht, dass Sie damit automatisch weit oben in den Suchergebnissen der Suchmaschinen landen. Die bessere Variante ist eine eigene Brand zu schaffen, als eine "exact match" Domain zu registrieren. Eine URL wie: werliefertfoodnachhause.com hat, selbst bei der genauen Suche, keine Chance bei Google in den Suchresultaten weiter oben erscheinen.  

Ob Sie nun die länderspezifische .ch oder die meistbegehrte .com Domain-Endungen anstreben, wir wünschen viel Erfolg.

 

Haben Sie Fragen zur Recherche und Planung Ihrer Domainstrategie? Teilen Sie uns mit, wie wir Ihnen helfen können.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder auch Kritik zu diesem Beitrag? Wir freuen uns über jede Nachricht. Schreiben Sie uns.

Wenn die Domain definiert ist, geht es im nächsten Kapitel an das Design der Website

 

 

gutes Webdesign

Was ist gutes Webdesign? Webdesign geht heute weit über den Bildschirmrand hinaus. Wir zeigen 5 Punkte, welche eine gute Website ausmachen.

 

gute Inhalte schreiben

Wie schreibe ich gute Inhalte? Suchmaschinen legen am meisten Wert auf gute und themenrelevante Inhalte! Diese 7 Punkte helfen Ihnen Ihre Texte richtig in Scene zu setzen mit dem Artikel: Gute Inhalte schreiben

 

Online-Marketing erklärt

Was genau ist Online-Marketing und wie kann ich im Internet für mein Unternehmen werben? Wie bekomme ich wertvolle Backlinks, welche auf meine Website verweisen? Wir erklären "Was ist Online-Marketing?"

 

Bei Google ganz oben erscheinen

Wie kommt meine Seite bei Google nach oben? Was können Sie als Seitenbetreiber tun, um Ihre Website bei Google weiter nach oben zu bringen, und erklären was bei der Optimierung Ihrer Website zu beachten ist.

Webagentur infactoo
c/o indexoo
Baselstrasse 12
CH-4242 Laufen
+41 77 404 9004
info@infactoo.ch
infactoo.ch

Facebook Twitter Linkedin instagram Quora

 

 

Auch Sie können umgehend und ganz einfach
zu einer erfolgreichen Website kommen.

Jetzt kostenlos beraten lassen

© infactoo.ch 2019