Welches Hosting Paket passt zu Ihnen?

Webhosting ist vielseitig ...

 

Wie Sie etwas passendes finden

Das Webhosting-Angebot ist vielfältig, und kaum jemand versteht die Fachbegriffe auf den Websites der Anbieter. Was ist SSD-Webhosting, und wie viel Speicherplatz benötige ich denn für meine Website? Wir erklären kurz was bei der Wahl des für Sie richtigen Webhosting-Pakets zu beachten ist.  

Jedes Unternehmen, egal in welcher Branche, muss heute über einen Internetauftritt, also eine Website, verfügen. Dies ist mittlerweile hoffentlich unbestritten. Auch wenn die Tische in Ihrem Restaurant immer belegt sind, oder Ihre Autowerkstatt sich vor Arbeit kaum retten kann. Sie benötigen eine Website! Vielleicht gerade deshalb, weil Sie über die Website Tisch-Reservationen einfacher und jederzeit entgegennehmen können, oder deshalb weil Sie einen Automechaniker suchen, der Sie unterstützt. Vielleicht möchten Sie nur eine Visitenkarte aufschalten, damit man Ihre Adresse und Telefonnummer ermitteln kann. Oder möglicherweise möchten Sie einige Produkte, die Sie vertreiben, auch über einen Online-Shop anbieten. Die Anforderungen an Ihr Webhosting-Paket sind jeweils sehr unterschiedlich.

Die Unterschiede zwischen Gratis, Baukasten, Shared-Hosting und eigenem Server

 

Gratis Hosting

Wie immer und überall gibt es Gratis-Angebote, die natürlich jedes Start-Up Unternehmen reizen, denn man weiss ja noch nicht, ob der gewünschte Erfolg eintritt. Gratis ist meist nicht die preiswerteste Variante. Support kann man sich abschminken und die Qualität lässt sehr zu wünschen übrig. Solche Angebote kann man für die Ferien-Website oder Katzenbilder nutzen, sonst ist klar davon abzuraten.

 

Homepage-Baukasten

sind bei fast jedem Webhosting-Anbieter zu haben. Diese ermöglichen Office-Anwendern ohne Design- oder Programmierkenntnisse eine Website zu erstellen. Bei diesen Baukastensystemen suchen Sie sich einfach ein bereits bestehendes Design aus, welches zu Ihrer Branche passt, fügen Inhalte hinzu, fertig. Diese Systeme sind in der Funktionalität etwas limitiert, und bieten keinerlei Exklusivität. Ein Mitbewerber könnte das Selbe Design auswählen. Das Hosting dazu ist meist genügend und die ganze Sache kommt als Paket.

Jetzt kostenlos beraten lassen 

Shared Webhosting

Sharing kennen Sie, das heisst teilen. Dies bedeutet in diesem Kontext, dass Sie einen Webserver mit anderen Websites teilen. Das ist so etwas wie eine Wohngemeinschaft, aber mit einer eigenen Adresse für Ihr Zimmer. Dies ist die populärste Variante des Webhosting für kleinere und mittelgosse Betriebe, denn die Kosten werden geteilt und sind deshalb gering. In einer WG kann es passieren, dass Sie mitverantwortlich werden, wenn eine Mitbewohnerin um 02.12 Uhr etwas laut wird. Das verhält sich beim Shared Hosting ähnlich. Denn wenn eine Website-Betreiber von Ihrem gemeinsamen Server Spam verschickt und in Spam-Filtern gesperrt wird, hängen Sie mit drin. Ihre Kunden, welche diesen Spamfilter benutzen, werden über Tage Ihre E-Mails nicht erhalten. Aus Erfahrung darf ich sagen, das ist selten der Fall. Deshalb kann auch Shared Hosting für KMU in Frage kommen.

 

Dedicated Server bzw. Server mit eigener IP

Die meisten Firmen wählen wohl aus Kostengründen das Shared Hosting. Mit einer eigenen IP Adresse sperren Sie quasi Ihre Mitbewohner aus. Sie leben zwar im selben Haus, teilen aber nicht mehr die Wohnung. Dieser Luxus kostet gerade mal CHF 50.- im Jahr. Wenn Sie einen Online-Shop betreiben ist ein SSL-Zertifikat pflicht und eine eigene IP ist ein technisches "muss". 

Bei vielen Webhostern können Sie klein einsteigen und Ihr Hosting-Paket nach Bedarf jederzeit upgraden. Buchen Sie nicht gleich ein zu grosses Paket. Auch bei günstigeren Shared Hosting-Paketen steht meist 10x soviel Speicherplatz zur Verfügung wie Ihre Website benötigt.  

 

Server-Geschwindigkeit

Schnelle Ladezeiten sind immer wünschenswert. Achten Sie darauf, dass Ihr Hosting-Anbieter SSD Speichermedien verwendet. Diese sind vergleichbar mit Speicherkarten, die Sie auch in Ihrer Kamera verwenden, anstelle von Festplatten. Das ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf Ihre Website. 

 

Software vorinstalliert

Bei einigen Hostern können Software-Pakete, wie Joomla, Wordpress oder auch ERPs mit wenigen Klicks installiert werden. So etwas ist enorm zeitsparend und hilfreich.

Weiterführende Informationen finden Sie unter internethositng.ch

 

 

 

gute Inhalte schreiben

Wie schreibe ich gute Inhalte? Suchmaschinen legen am meisten Wert auf gute und themenrelevante Inhalte! Diese 7 Punkte helfen Ihnen Ihre Texte richtig in Scene zu setzen mit dem Artikel: Gute Inhalte schreiben

 

Bei Google ganz oben erscheinen

Wie kommt meine Seite bei Google nach oben? Was können Sie als Seitenbetreiber tun, um Ihre Website bei Google weiter nach oben zu bringen, und erklären was bei der Optimierung Ihrer Website zu beachten ist.

Webagentur infactoo
c/o indexoo
Baselstrasse 12
CH-4242 Laufen
+41 77 404 9004
info@infactoo.ch
infactoo.ch

Facebook Twitter Linkedin instagram Quora

 

 

Auch Sie können umgehend und ganz einfach
zu einer erfolgreichen Website kommen.

Jetzt kostenlos beraten lassen

© infactoo.ch 2019