Internetwerbung

Mit 80 Fragen um die Welt!

 

Was sind mögliche SEO Massnahmen?

Diese folgende detaillierte Liste von 80 SEO-Massnahmen, welche Sie für die Website-Optimierung ergreifen können, zeigt Ihnen auf, was alles getan werden kann, um Ihr Ranking positiv zu beeinflussen. Man muss nicht unbedingt jeden dieser Punkte berücksichtigen. Das hängt ja auch sehr von Ihren Zielen, Ihrer Zeit und vom Budget ab. Vielleicht fehlt Ihnen sogar die Zeit die gesamte Liste zu lesen? Die wirklich wichtigen Punkte sind hier zusammengefasst.
Bestimmt kommt noch jemand darauf, dass der wichtigste Punkt fehlt...  Genau, grossartige Inhalte zu schreiben ist bei weitem der wichtigste Punkt bei Ihrer Website Optimierung! 

Jemand hat mir kürzlich gesagt, ein Inhalt kann gar nicht zu lang sein, höchstens langweilig. Wenn wir also bei Punkt 74 anfangen Sie zu langweilen, schauen Sie sich wenigstens Nummer 80 noch an. 

 

Domain und Keywords

1 - Domainname

Sie sollten einen Domainnamen auswählen, der leicht zu merken und leicht auszusprechen ist. Wenn Sie Ihre Domain am Telefon buchstabieren müssen, ist sie zu kompliziert.
 

2 - Länderspezifische  oder generische Domainendung

Domain Endungen

Ist Ihre Firma lokal oder national tätig, und Sie möchten, dass Ihre Website in der Schweiz höher eingestuft wird, sollten Sie sich, sofern erhältlich, für die .ch Endung entscheiden. Dies schränkt jedoch das globale Ranking etwas ein. Wie Sie die bestmögliche Domain wählen, lesen Sie unter Domainstrategie.

3 - Verwenden Sie das Schlüsselwort in Titel Tags

Nach dem Inhalt ist ein Titel-Tag das zweitwichtigste Element einer Webseite. Es teilt den Suchmaschinen mit, worum es auf der Seite geht. Sie sollten immer Schlüsselwörter in den Titel-Tags Ihrer Webseiten verwenden.

4 - Title-Tag mit Keyword

Verwenden Sie wenn möglich Ihr Keyword zu Beginn des Titels. Webseiten mit Titel-Tags, die mit Keywords beginnen, schneiden besser ab als solche mit Keywords am Ende.

5 - Verwenden Sie Schlüsselbegriffe in Meta-Beschreibungen

Stellen Sie sicher, dass Sie wichtige Schlüsselwörter in Meta-Beschreibungen verwenden. Dadurch kann Google erfahren, worum es auf den Seiten geht. Fügen Sie den Meta-Tags Ihrer Website einen Call-to-Action hinzu wie "Jetzt gleich bestellen". Das steigert die click through rate.

6 - Verwenden Sie das Keyword im h1 Tag

Nach einem Titel-Tag spielt das h1-Tag eine wichtige Rolle beim Senden von Relevanz-Signalen an Suchmaschinen. Laut einer Studie bietet die Verwendung eines Schlüsselworts in h1 tag einen gewissen SEO-Vorteil. 

7  - Keyword-Dichte

Die Keyword-Dichte spielt heute eine untergeordnete Rolle, wird aber immer noch registriert. Werden das Haupt-Keyword und andere Schlüsselbegriffe auf natürliche Weise in Ihren Content eingefügt, kann dies Ihr Ranking leicht positiv beeinflussen. Zuviel des Guten wird als Keyword-Spamming gewertet und beeinflusst Ihre Wertung negativ.

8 - Verwenden Sie Long-Tail-Keywords

Durch die Verwendung von Long-Tail-Keywords wird der Traffic erhöht. Statt zwanzig mal "Gartenbau" zu schreiben, wechseln Sie ab mit "Gartenbaukultur" und "Gartenbaubetrieb".
 

9 - Entfernen Sie doppelten Inhalt

Wenn Ihre Webseiten ähnliche Inhalte haben, ist das unvorteilhaft für das Ranking. Sie sollten doppelten Inhalt entfernen.
 

10 - Erstellen Sie Suchmaschinenfreundliche URL-Strukturen

Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Website Suchmaschinenfreundliche URL-Strukturen aufweist. Der Pfad ist auch wichtig. Ein Beitrag, der mit einem Klick auf der Homepage aufgerufen werden kann, wird als wichtig eingestuft. Die Menüstruktur sollte nicht zu tief gehen. Drei Untermenüs sind OK. "Wein" - "Rotwein" - "Italien".

Suchmaschinenfreundliche URL Strukturen

 

Bild und Text

11 - Bilder optimieren

Online Marketing am StrandSie sollten nicht nur die Dateigrösse Ihrer Bilder optimieren, sondern auch die Metadaten. Stellen Sie sicher, dass Dateiname, Alternativtext, Titel, Beschreibung und Untertitel optimiert sind.

 

12 - Aktualisieren Sie Inhalte häufig

Google sucht immer nach neuen Inhalten, die den Suchanfragen entsprechen. Wenn Sie Inhalte häufig aktualisieren, fügen Sie einen Frischefaktor hinzu und verbessern so die Chance, einen höheren Rang einzunehmen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, den Inhalt Ihrer Website regelmässig zu aktualisieren.

13 - Verwenden Sie das Schlüsselwort im ersten Absatz

Das Hauptschlüsselwort in den ersten 100 Wörtern ist ein starkes Relevanzsignal. Sie sollten also versuchen, sicherzustellen, dass Sie das Hauptschlüsselwort im ersten Absatz verwenden.

14 - Richtige interne Verlinkung

Indem Sie die richtigen internen Links hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Google die Relevanz von Seiten, die Beziehung zwischen Seiten und den Wert von Seiten versteht.

15 - Qualität  von internen Links

Stellen Sie sicher, dass Ihre wichtigen Seiten mit Seiten hoher Autorität auf Ihrer Website verknüpft sind.

16 - Externe Verlinkung

Durch die Verlinkung auf Websites mit hoher Vertrauenwürdigkeit werden Signale an die Suchmaschine gesendet, wodurch eine Webseite besser bewertet wird.

17 - Grammatik und Rechtschreibfehler

Niemand mag es, schlecht geschriebenes zu lesen, auch nicht Google. Überprüfen Sie Ihre Website nach Grammatik und Rechtschreibfehler.

18 - Lesbarkeit des Inhalts

Verwenden Sie eine zielgruppengerechte Sprache und halten Sie Ihre Ausführungen leicht verständlich. Die einfache Lesbarkeit Ihrer Inhalte erweitert die Reichweite. Mehr Menschen können sich mit Ihren Inhalten verbinden.

19 - Inhalt

Vermeiden Sie thin contentDas Hauptziel von Google ist die Bereitstellung von Suchergebnissen, die die Suchanfragen der Suchenden erfüllen. Der Seitenlayout-Algorithmus benachteiligt Webseiten, die nicht viel Inhalt haben. 

 

20 - Schlagzeilen

Acht von zehn Leuten lesen Schlagzeilen und nur zwei davon lesen die Story. Unnötig zu sagen, dass Schlagzeilen eine entscheidende Rolle für den Erfolg Ihrer Inhalte spielen. Erstellen Sie Schlagzeilen, die Ihre Leser nicht ignorieren können.

21 - Verwenden Sie Bullets und nummerierte Listen

Die Zahl der mobilen Internetnutzer in der Schweiz hat 2014 die Desktop-Nutzer überholt. Rund 4,2 Millionen Menschen nutzen einen mobilen Internetzugang. Teilen Sie Ihren Inhalt für Leser auf und machen ihn benutzerfreundlicher.

22 - Aktualisieren Sie Ihren Blog regelmässig

Ein häufig aktualisierter Webseiten-Blog zieht mehr Besucher an. Unternehmen, die mehr als 15 Blog-Posts pro Monat veröffentlicht haben, haben fast 3,5 mal mehr Traffic als Unternehmen, die unter 5 monatlichen Posts veröffentlichen.

23 - Verwenden Sie Videoinhalte

YouTube Leute sehen sich gerne Videos an. YouTube ist die zweitgrösste Suchmaschine geworden.


 

24 - Kontaktangaben

Google bevorzugt Websites mit vollständigen Kontaktinformationen, nicht nur eine E-Mail Adresse oder Kontaktformular. Ausserdem besteht auch in der Schweiz die Impressumspflicht.

25 - Mythos Serverstandort

Der Standort des Servers hat laut Googles John Müller keinen Einfluss auf das Ranking in der lokalen Suche, vielmehr die Domainendung und die Sparche. Sie können eine .ch Domain auch im Ausland hosten, sofern Sie mit dem Support dort kommunizieren können.

26 - SSL-Zertifikat

Google hat https:// zu einem Ranking-Signal gemacht. Überlegen Sie sich, ein SSL-Zertifikat zu installieren. Dies bedingt eine eigene IP.

27 - Schaltflächen für Social Media

Facebook Button  Bauen Sie im Fussteil Ihrer Site Social-Sharing-Schaltflächen ein. Dies vereinfacht Ihren Lesern das Teilen Ihrer Beiträge auf Facebook u.s.w.

 

28 - Sitemap

Verwenden Sie eine SitemapEine Sitemap erleichtert es Suchmaschinen, die Seiten Ihrer Website zu indizieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die Sitemap Ihrer Website bei Suchmaschinen eingereicht haben.

 

Technisches

Technisches

29 - Robots.txt

Erstellen Sie eine robots.txt-Datei nach den Richtlinien der Suchmaschinen.

30 - Verwenden Sie Sitemap-Prioritäts-Tags

Wenn Sie möchten, dass Suchmaschinen einigen Seiten auf Ihrer Website Priorität einräumen, sollten Sie die Sitemap-Prioritätstags richtig verwenden.
 

31 - Überprüfen Sie die Indexierung Ihrer Seiten

Um den maximalen Nutzen zu erzielen, sollten Sie alle Seiten Ihrer Website indexieren lassen. Manchmal entfernt Google jedoch Webseiten aus dem Google-Index. Sie sollten die Indexierung Ihrer Webseiten überprüfen.

32 - Überprüfen Sie die Crawlability

Die Struktur der Site, die interne Link-Struktur, gelenkte Weiterleitungen, nicht unterstützte Skripts beeinflussen manchmal die Crawlbarkeit. Daher sollten Sie die Crawlfähigkeit von Zeit zu Zeit überprüfen.

33 - Ladezeiten

Page SpeedWie bereits erwähnt, sind mobile Suchvorgänge jetzt häufiger als Desktop-Suchen. Desalb sind seit Juli 2018 geringe Ladezeiten ein offizieller Ranking-Faktor. Sie sollten Seite Geschwindigkeit Ihrer Website überprüfen und verbessern.

 

34 - Kanonische Links

Bei korrekter Verwendung können kanonische Links das Problem von doppelten Inhalten lösen.

35 - Verwenden Sie die richtigen Redirects

Redirects werden verwendet, um Suchmaschinen und Benutzer an andere URLs als die angeforderten zu senden. Wenn Sie eine URL zu einer anderen URL umleiten, sollten Sie die besten Umleitungspraktiken befolgen, um den SEO-Wert beizubehalten.
  

36 - Verwenden Sie strukturierte Daten

Durch die Verwendung von strukturierten Daten, werden Suchmaschinen explizite Hinweise auf die Bedeutung des Inhalts zur Verfügung gestellt.
 

37 - Verwenden Sie keinen Flash auf Ihrer Website

Suchmaschinen sind nicht in der Lage Flash zu crawlen und zu indizieren.

Jetzt kostenlos beraten lassen

38 - Accelerated Mobile Pages 

können das mobile Ranking verbessern. infactoo glaubt aber an optimierte responsive Websites. Eine Site für alle Geräte.
 

39 - Optimieren für die Sprachsuche

Für die Sprachsuche optimierenMit dem exponentiellen Wachstum der mobilen Suche holt der Trend der Sprachsuche sehr schnell auf. Sie sollten sicherstellen, dass Ihre Website für die Sprachsuche optimiert ist.

 

40 - Server Ausfall

Sie sollten sicherstellen, dass Ihre Website minimale Ausfallzeiten aufweist, da viele Ausfallzeiten aufgrund von Serverproblemen Ihr Ranking beeinflussen können. Wenn Sie es nicht beheben, wird Ihre Website möglicherweise deindexiert.

41 - Content Delivery Network

Ist Ihre Firma international orientiert, kommt möglicherweise ein CDN Hosting für Sie in Frage. Dann wird Ihre Website auf mehreren Servern an unterschiedlichen Standorten der Welt gehostet. Interessiert? Fragen Sie uns

42 - Entfernen Sie alle technischen Fehler

Ihre Website sollte frei von jeglichen technischen Fehlern sein. Testen Sie Ihre Website regelmässig.

Verlinkung

Allles zum Thema Verlinkung

43 - Backlinks von älteren Domains

Backlinks von älteren Domains haben mehr Wert als Backlinks von neueren Domains. Versuchen Sie also auch Backlinks von älteren Domains zu erwerben.

44 - Backlinks aus Root-Domains

Ein Faktor besteht darin, Backlinks von Root-Domains zu erhalten. Das ist die oberste Hierarchiestufe einer Domain. In diesem Kontext ist dies die Home-Page oder Startseite.

45 - Links von Behörden

Dies ist eine Knacknuss. Aber Backlinks von Behörden haben einen besonderen Platz im Google-Algorithmus. Ein Link von admin.ch oder ch.ch zu Ihrer Website ist der Hammer.

46 - Verdienen Sie Links von hoher Autorität

Das Sammeln von Links von Websites hoher Autorität spielt eine wichtige Rolle beim Ranking. Versuchen Sie also, Backlinks von Websites hoher Autorität zu erhalten.

47 - Überprüfen Sie Ihr Backlink-Profil

darauf, dass alle Richtlinien von Google für das Backlink-Schema eingehalten werden.

48 - Vermeiden Sie Backlinks von schlechten Websites

Links von schlechten, spammigen Websites werden die Autorität Ihrer Website herabstufen, was zu einem niedrigeren Ranking bei Google führt.

49 - Diversifizieren Sie Ihr Backlink-Profil

Wenn Ihre Website einen grossen Prozentsatz an Links enthält, die aus einer einzigen Quelle stammen, kann Google dies als Zeichen von Web-Spam betrachten und Ihre Website benachteiligen. Daher sollten Sie Ihr Backlink-Profil diversifizieren.

50 - Haben Sie den richtigen Backlink-Anker

Bei der Verlinkung zu anderen Websites sollten Sie klare Ankertexte verwenden, damit Ihre Leser wissen wohin Sie kommen, wenn sie auf einen Link klicken. Wenn Sie einen verwirrenden Anker verwenden, um einen Clickbait zu erstellen, kann sich dies nachteilig auf Ihre Website auswirken.

51 - Überprüfen Sie den internen Link-Anker

Überprüfen Sie auch die internen Anker-Texte, um sicher zu gehen, dass der User weiss, wohin er gelangt.

52 - Beseitigen Sie folgende Anker Texte

Potenzpillen, Dating, Lotterie, Freier Gewinn sind oft Zeichen von Spam oder einer gehackten Website. Backlinks mit solchen und ähnlichen Anker-Texten können das Ranking Ihrer Website beeinträchtigen.

53 - Vermeiden Sie gegenseitige Verbindungen

Vermeiden Sie Linktausch Der exzessive Link-Tausch ( Link zu mir und ich linke zu Dir) ausschliesslich aus Gründen der Quervernetzung sollte vermieden werden.

 

54 - Backlinks verdienen

Fragen Sie jemanden nach der besten Linkbuilding-Strategie und Sie erhalten immer die gleiche Antwort - Backlinks verdienen. Es wurde in vielen Studien beobachtet, dass lange Form, redaktioneller Inhalt eines der besten Werkzeuge ist, um Backlinks zu verdienen.

55 - Backlinks von schlecht geschriebenen Inhalten vermeiden

Der Erwerb von Backlinks aus schlecht geschriebenen Inhalten wirkt sich nachteilig auf das Ranking einer Website aus. Sie sollten immer versuchen, Backlinks von dünnen, spammigen Inhalten zu vermeiden.

56 - Kaputte Links

Sie sollten alle Ihre Links von Zeit zu Zeit prüfen, um fehlerhafte Links zu finden und zu ersetzen. Tote Links sind ein Zeichen für eine vernachlässigte Website.

57 - Holen Sie sich Bewertungen Bewertungen holen

Mehr positive Bewertungen bauen die Autorität Ihrer Website auf Suchmaschinen auf und verbessern damit die Chance auf ein höheres Ranking. Bitten Sie Ihre Nutzer, Ihre Firma in Ihren Einträgen auf Firmenportalen zu bewerten.
 

58 - Ziel für Link verdienen

Anstatt Linkaufbau zu Ihrer primären Linkbuilding-Strategie zu machen, sollten Sie Ressourcen schaffen und Links verdienen.

59 - Relevante Inhalte

Achten Sie darauf, dass der Inhalt, von dem Sie Backlinks erwerben, für Ihr Unternehmen relevant ist. Backlinks von irrelevanten Inhalten können sich negativ auf Ihr Ranking in Suchmaschinen auswirken.

60 - Kommentare zu führenden Blogs und Foren

Das Kommentieren von führenden Blogs und Foren bringt nicht nur die Menge an Empfehlungsverkehr, sondern auch einen gewissen PR-Wert. Sie sollten jedoch immer aufschlussreiche Kommentare hinterlassen, sonst könnte Google Sie wegen Webspam-Praxis abstrafen.

61 - Detaillierte Infografik

Infografiken verwendenEine detaillierte Infografik ist eine der besten Möglichkeiten, Backlinks zu verdienen. Also schliessen Sie es in Ihre Off-Page-SEO-Aktivitäten ein.

62 - Überprüfen Sie das Backlink-Profil Ihrer Mitbewerber

Wenn Sie Ihre Konkurrenz hinter sich lassen möchten, sollten Sie die Backlink-Profile Ihrer Konkurrenten überprüfen. Dies wird Ihnen helfen, eine Backlink-Building-Strategie zu planen, um Ihre Konkurrenten zu übertreffen.

OffPage

Werbung in Sozialen Medien

63 - Verwenden Sie Social Media-Anzeigen

In seltenen Fällen können Sie Ihr Unternehmensziel durch organisches Marketing erreichen. Von Zeit zu Zeit sollten Sie bezahlte Social Media-Anzeigen verwenden, um die Reichweite zu erhöhen.

64 - Verwenden Sie PPC-Kampagnen

Um den dringend benötigten anfänglichen Boost für Ihre Inhalte bereitzustellen, sollten Sie PPC-Kampagnen ausführen.

65 - Verwenden Sie den Google Keyword-Planer

Google Keyword-Planer hilft Ihnen, ungenutzte Chancen zu finden.
 

66 - Outreach-Strategie

Um den Erfolg Ihres Contents zu maximieren, müssen Sie Ihre Inhalte von Ihren Zuschauern und Influencern in Ihrer Nische promoten lassen.
 

67 - Gastbeiträge

Sie sollten unbedingt Gastbeiträge für Websites in Ihrer Branche schreiben. Google rät zwar von Gästebuchkampagnen ab, und wir auch, doch ein Gastbeitrag auf einem Branchenportal, welcher vielleicht auch noch Dialoge auslöst, ist ein grossartiges Tool.

68 - Seien Sie aktiv auf Quora

Diese Frage-und-Antwort-Community hat etwa 200 Millionen Besucher. Wenn Sie auf Quora aktiv sind, können Sie in Erfahrung bringen, wie Sie Ihre Inhalte verfassen sollen, damit Ihre Zielgruppe diese liebt. Ausserdem kann Quora Ihnen die Menge an Empfehlungsverkehr liefern.

Jetzt kostenlos beraten lassen

Noch ein paar Dinge zum Design...

69 - Responsive Website Design

Responsive Design verwendenWir können es nicht genug betonen, ein responsive Design Ihrer Website ist essenziell. Somit wird Ihre Website für die jeweiligen Endgeräteneräte und Bildschirmgrössen aufbereitet, um sie optimal anzuzeigen.

 

70 - Schriftgrösse

Wie gesagt, mobile Suchen sind mittlerweile häufiger als Desktop-Suchen. Die Schrift muss auch auf kleinen Displays gut lesbar sein. Sie sollten eine Schriftgrösse von mindestens 14 Pixeln verwenden.

71 - Schriftfarbe

Wählen Sie eine Schriftfarbe, die zum Thema Ihrer Website passt.

72 - Überschriften und Paragraphen

Leerraum macht nicht nur Ihre Website ansprechend, sondern sorgt auch dafür, dass Inhalte nicht leicht überflogen werden können. Achten Sie auf genügend Leerzeichen zwischen Überschriften und Absätzen.

73 - Abstand von Schaltflächen

Wenn der Abstand zwischen zwei Links zu gering ist, klicken Ihre Besucher möglicherweise auf die falschen Schaltflächen. Bedenken Sie, dass es Menschen mit dickeren Daumen gibt.

74 - Grafikreiche Inhalte

Um die Verweildauer auf Ihrer Website zu erhöhen, sollten Sie auf Ihrer Website grafikintensive Inhalte haben.

75 - Vermeiden Sie Interstitials

Vermeiden Sie die Verwendung von Interstitials, wenn Sie mobile Suchanfragen dominieren möchten.

76 - Verwenden Sie eine eindeutige Farbe für Links

Um Ihre Website benutzerfreundlicher zu gestalten, sollten Sie für Links eine eigene Farbe verwenden, damit die Benutzer leicht erkennen können, wo sich Links befinden.

77 - Eine Linie sollte nicht mehr als 65 Zeichen umfassen

Ein Grossteil Ihrer Besucher liest auf mobilen Geräten. Es ist besser, nicht mehr als 65 Zeichen in einer Zeile zu schreiben.

78 - Bitten Sie die Leute, zu Ihrem Blog beizutragen

Bitten Sie Branchenexperten und Influencer, auf Ihrem Blog zu schreiben. Dies erhöht den Traffic in Ihrem Blog.
 

79 - Erstellen Sie eine offizielle LinkedIn Unternehmensseite

LinkedIn Button Die meisten realen Unternehmen verfügen über LinkedIn Unternehmensseiten. Über LinkedIn erhalten Sie hochwertige Business-Kontakte. Für ein B2B-Unterehmen ist LinkedIn essenziell!

80 - Verwenden Sie Google Analytics!

Google Analytics verwendenEine wichtige Massnahme ist die Verwendung von Google Analytics. Dieses mächtige Tool hilft Ihnen Ihre SEO-Bemühungen für beste Ergebnisse anzupassen.

 

gutes Webdesign

Was ist gutes Webdesign? Webdesign geht heute weit über den Bildschirmrand hinaus. Wir zeigen 5 Punkte, welche eine gute Website ausmachen.

 

Domainstrategie entwickeln

Welche Domain ist die beste für mein Unternehmen? Welche Domainendung ist sinnvoll? Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir zeigen wie Sie Ihre persönliche Domainstrategie entwickeln.

 

gute Inhalte schreiben

Wie schreibe ich gute Inhalte? Suchmaschinen legen am meisten Wert auf gute und themenrelevante Inhalte! Diese 7 Punkte helfen Ihnen Ihre Texte richtig in Scene zu setzen mit dem Artikel: Gute Inhalte schreiben

 

Online-Marketing erklärt

Was genau ist Online-Marketing und wie kann ich im Internet für mein Unternehmen werben? Wie bekomme ich wertvolle Backlinks, welche auf meine Website verweisen? Wir erklären "Was ist Online-Marketing?"

 

Webagentur infactoo
c/o indexoo
Baselstrasse 12
CH-4242 Laufen
+41 77 404 9004
info@infactoo.ch
infactoo.ch

Facebook Twitter Linkedin instagram Quora

 

 

Auch Sie können umgehend und ganz einfach
zu einer erfolgreichen Website kommen.

Jetzt kostenlos beraten lassen

© infactoo.ch 2019