Internetwerbung

Linkbuilding - was ist zu beachten?

 

Backlinks aufbauen, in Englisch Linkbuilding, ist vermutlich eine der bekanntesten Formen der Suchmaschinenoptimierung. Bis 2012 war diese auch die wichtigste Form schlechthin. Da war noch von Linktausch die Rede und man hat einfach so viele Links wie nur möglich auf die eigene Website geleitet. Mit Googles Penguin Update wurde der Algorithmus allerdings geändert. Google erkennt nun den Unterschied zwischen wertvollen und völlig unbrauchbaren Links. Die Zeiten der Linkfarmen und des Linktauschs sind vorbei. Heute geht es bei Linkbuilding darum, Links durch Outreach und qualitativ hochwertige Inhalte zu gewinnen und weniger über Spam-Techniken, die versuchen, Suchmaschinen auszutricksen. Dennoch bleibt Linkbuilding eine effektive Strategie, um die organische Reichweite zu erhöhen und entdeckt zu werden. Viele Marken und Vermarkter haben jedoch immer noch Schwierigkeiten, eine erfolgreiche Linkbuilding-Strategie umzusetzen. Vor einem Jahrzehnt war der Linkaufbau einfach. Ein paar Stunden Arbeit und eine Website kam in den obersten Ränge. Das Problem war, dass der Linkaufbau zu einfach war. Deshalb hat Google den Algorithmus angepasst und Link Building neu definiert.

Nun was ist ein Backlink? 

Dies ist ein Link, der von einer anderen Website auf Ihre eigene Website verweist, und somit Google suggeriert, dass Sie da einen Inhalt haben, der es Wert ist gesehen zu werden. Dies honoriert Google dann mit einer besseren Position in den Suchergebnissen. Es geht nun nicht mehr darum möglichst viele Links auf Ihre Site verweisen zu lassen, sondern hochwertige Links, an die zugegebenermassen nicht so einfach heranzukommen ist.

 

Hochwertige Backlinks

sind Links von themenverwandten Seiten. Wenn Sie eine Gartenbau-Firma betreiben, bringt Ihnen ein Link auf der Website Ihrer Autowerkstatt wenig. Allerdings ist ein Link von einem Gartenbau-Portal und Ratgeber-Magazin sinnvoll. Möglicherweise bringt dieser themenverwandte Link mehr als zehn Einträge in generischen Verzeichnissen. Wichtig ist auch, wo dieser Link auf der Website Ihres Verbündeten denn platziert ist. Erwähnt er Sie direkt im Content und verlinkt auf Ihre Site, oder befindet sich der Link auf einer Linkliste gleich unterhalb seiner Lieblingsband. Zweiteres ist nicht vorteilhaft. Links die im Content erscheinen, werden höher gewertet. Backlinks aus Linkseiten oder aus dem Footer (Fusszeilen) Bereich werden als Partnerlinks gesehen und werden nicht abgestraft aber ignoriert. Es ist auch sinnlos, auf einem Hochzeitsportal eine Anwaltskanzlei einzutragen (na ja vielleicht). Eine Abstrafung wird sicherlich erfolgen, wenn Sie Ihre Website auf schmuddeligen Foren eintragen.

Die Qualität und die Autorität der Website, die auf die Ihre verlinkt, ist entscheidend. Wenn Sie Wikipedia dazu bringen, zu Ihrem Thema auf Ihre Website zu verweisen, sind Sie ganz weit vorne. Dies bedeutet natürlich, dass Sie grossartige Inhalte zu Verfügung stellen sollten, zu denen auch gerne verlinkt wird. Fazit. Es ist nicht so einfach hochwertige und themenrelevante Backlinks aufzubauen. Es erfordert viel Handarbeit und persönliche Kontakte zu knüpfen.

Jetzt kostenlos beraten lassen
 

1 - .edu Links

.edu-Links verfügen generell über eine hohe Domänenautorität, was diese Links wertvoll macht. Um .edu-Links zu verdienen, können Sie Gastbeiträge von Studenten zulassen, idealerweise diejenigen, die Ihre Branche studieren, und sie ermutigen, den Beitrag mit Lehrern und Klassenkameraden zu teilen.

2 - .org Links

Diese bieten die gleichen Vorteile wie .edu Links, sind aber leichter zu bekommen. Versuchen Sie, ein Wohltätigkeitsprojekt zu sponsern.

3 - Links von Behörden

Backlinks von Behörden haben einen besonderen Platz im Google-Algorithmus. Ein Link von admin.ch oder ch.ch zu Ihrer Website wäre extrem wertvoll.

4 - Themenrelevante Branchenverzeichnisse

Einer der besten Backlinks ist einer von themen- oder branchenbezogenen Verzeichnissen. Achten Sie darauf, dass Ihr Firmeneintrag einen Link zur Website aufweist. Finden Sie heraus, ob Sie dort allenfalls einen Beitrag schreiben können, der auf Ihre Website verlinkt wird.

5 - Links von traditionellen Medien oder Presse

Der beste Weg, um Links von der Presse (z. B. Zeitungen, Zeitschriften, Radio, TV) zu erhalten, besteht darin, eine Ressource oder Studie zu erstellen, die von Journalisten zitiert wird.

6 - Interne Links

Interne Links gehören zu den am einfachsten zu erstellenden Links. Doch auch diese sind von grosser Bedeutung.

7 - Links von Ergänzenden Unternehmen in Ihrer Branche

Komplementäre Unternehmen haben eine ähnliche Zielgruppe, konkurrieren jedoch nicht direkt mit Ihnen. Um Links zu generieren, versuchen Sie, Gastposts auszutauschen.

8 - Links von Mitbewerbern in Ihrer Branche

Wenn Sie Mitbewerber dazu bringen können, mit Ihnen in Verbindung zu treten, wissen Sie, dass Sie etwas richtig machen. Ziehen Sie in Erwägung, eine Studie zu publizieren, die so fantastisch ist, dass die Konkurrenz nicht anders kann, als darauf zu verlinken.

9 - Niche Forum Profil Links

Der Wert dieser Links liegt im Publikum, das sind Leute, die in Ihrer Branche stark involviert sind. Suchen Sie nach Top Nischen Foren in Ihrer Branche und engagieren Sie sich. 

10 - Social-Media-Profil-Links

Wenn Sie Ihre Website noch nicht allen Ihren sozialen Profilen hinzugefügt haben, sollten Sie dies jetzt tun.

11 - Social Media Post Links

Posten Sie regelmässig. Binden Sie dabei, mittels Link, einfach einen Beitrag auf Ihrer Website ein.

12 - Links von Reddit

Bei Reddit ist Werbung in eigener Sache verpönt. Bieten Sie einen grossartigen Artikel, können Sie auch auf Ihre Website verlinken. 

13 - Links aus dem LinkedIn-Firmenverzeichnis

Das wird gerne mal übersehen. Wenn Sie es noch nicht getan haben, erstellen Sie eine Firmenseite und fügen Sie einen Link zu Ihrer Website hinzu.

14 - Redaktionell gegebene Links

Redaktionelle Links sind selbstverständlich, wenn Sie qualitativ hochwertige, ansprechende Inhalte veröffentlichen. Erstellen Sie einen Content-Marketing-Plan, in welchem Sie festhalten, wann Sie wo redaktionelle Inhalte veröffentlichen.

15 - Links von lokalen Verzeichnissen

Denken Sie an Yelp, Bing usw. Dies ist besonders wichtig für lokale Ladengeschäfte, kann aber auch Online-Marken helfen.

16 - Links aus Vorlagenverzeichnissen

Für WordPress gibt es Themes, für Joomla sind das Templates. Wenn Sie die Möglichkeiten dazu haben, erstellen Sie ein Template, welches Sie zu Verfügung stellen. Links von Sites wie joomlaos.de sind hilfreich.

17 - Links von Ebooks

Schreiben Sie ein E-Book und fügen Sie einen Link hinzu. Einfacher gesagt als getan, das ist schon klar...

18 - Links von lokalen Nachrichtenseiten

Um traditionelle Medienlinks zu erhalten, sondern sich stärker auf Ihre Region konzentrieren. 

19 - Gast-Blogging-Links

Finden Sie einen Branchennachrichtenblog oder einen ergänzenden Business-Blog und stellen Sie einen soliden, gut geschriebenen Beitrag auf.

20 - Manuelle Outreach-Links

Wenn Ihnen auf einer beliebigen Website tote Links oder Schreibfehler auffallen, kontaktieren Sie den Websitebetreiber. Dies kann im besten Fall zu einem Backlink führen. 

21 - Google My Business Link

Vergessen Sie nicht, Ihren Eintrag bei Google My Business vorzunehmen und Ihren Link zur Website hinzuzufügen. In vielen Fällen werden Nutzer diese Informationen sehen, bevor sie Ihre Website finden.

22 - Links mit Markennamen Anker Tags

Sehen Sie Ihre Marke irgendwo aufgelistet oder stellen Sie fest, dass jemand über Ihre Marke spricht? Fragen Sie nach einem Link. 

23 - Verknüpfungen mit Schlüsselbegriff Anker Tags

Natürlich ist es grossartig, wenn Sie Links auf Ihre Startseite mit Ihrer Marke als Anker-Tag erhalten. Versuchen Sie auch Links mit Keywords im Anker-Tag auf einzelne Beiträge zu erhalten.

24 - Anleitungen

Gibt es ein Thema mit dem Sie viel Zeit verbracht haben, um zu recherchieren? Veröffentlichen Sie eine Anleitung. Möglicherweise verlinken Andere auf Ihre Anleitung.

25 - Auflistungen

Stellen Sie Listen zusammen, die für Ihre Branche nützlich sein könnten. So wie unsere Liste hier, die Sie gerade lesen. Es kann ja sein, dass dazu verlinkt wird. 

Jetzt kostenlos beraten lassen

26 - Infografik Links

Erstellen Sie Infografiken. Dazu wird sehr oft verlinkt.

27 - Infografik Zitat Links

Wenn Sie Forschungsergebnisse veröffentlichen, achten Sie darauf anzugeben, dass sie in Infografiken verwendet werden können.

28 - Links von Frage & Antwort-Seiten

Gehen Sie auf Websites wie Quora und bieten Sie nützliche Antworten auf Fragen. Suchen Sie nicht nur nach Möglichkeiten Ihren Link zu platzieren, sondern bieten Sie gute Antworten.

29 - Links von E-Mails

Wenn Sie eine Newsletter-Liste haben, verwenden Sie sie. Erwägen Sie auch, einen Newsletter für ein ergänzendes Geschäft zu sponsern.

30 - Grafische Links

Überall wo Sie Ihr Logo finden, bitten Sie um eine anklickbare Grafik mit einem Link zu Ihrer Website.

31 - Links von Videos

YouTube wird oft als zweitgrösste Suchmaschine angepriesen. Achten Sie darauf, dass Sie alle Videos, die Sie dort hochladen, mit einem eingebetteten, anklickbaren Link versehen.

32 - Links von SlideShare

Haben Sie eine Rede gehalten, eine Klasse unterrichtet oder ein Webinar gehalten? Verwenden Sie den Inhalt neu, indem Sie diese Folien auf SlideShare hochladen.

33 - Links von Bewertungen

Bitten Sie Blogger oder Influencer in Ihrer Branche, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu testen und eine Rezension zu verfassen. Einige könnten dies im Austausch für das Produkt tun, bei den Meisten wird es etwas kosten.

34 - Links von Wiki-Seiten

Es gibt viel mehr als nur Wikipedia. Finden Sie ein Wiki zu Ihrer Branche und tragen Sie dazu bei. Hier ist eine Liste von Hunderten von Wikis.

35 - Dofollow Links

Wenn möglich, bitten Sie in allen diesen Strategien um Dofollow Links.

36 - Nofollow Links

In den meisten Fällen sind Dofollow Links besser, aber Nofollow-Links sind besser als gar keine Links, also sollten Sie diese nicht ablehnen.

37 - Fragen Sie Leute, die Sie kennen

Fragen Sie Freunde und Kollegen, ob Sie mit ihnen verlinkt sein möchten. Von einem einfachen Linktausch ist allerdings abzuraten. Die Verlinkung muss über drei Ecken erfolgen. Ausserdem muss das Thema irgendwie verwandt sein, z. B. Brautkleider und Juwelier.

38 - Führen Sie ein Interview

Fragen Sie einen Industriefreund oder einen Experten ein paar Fragen per E-Mail oder telefonisch und veröffentlichen Sie die Ergebnisse. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Link zu Ihrem Interviewpartner senden, den Sie wahrscheinlich auf Social Media teilen und Ihre Reichweite erweitern werden.

39 - Geben Sie ein Interview

Achten Sie auf Social-Media-Posts von Personen in Ihrem Netzwerk, die nach Interviews fragen und geben Sie selbst ein Interview.

40 - Links von Podcasts

Nehmen Sie an Podcasts in der Industrie teil.

41 - Beitrag zu einem Crowdsourced Post

Bringen Sie sich ein in Crowdsourced Posts.

42 - Schreiben Sie einen Crowdsourced Post

Starten Sie einen eigenen Crowdsourced Post.

43 - Links zu News

Legen Sie eine Google-Benachrichtigung fest, um eine E-Mail zu erhalten, wenn Branchennachrichten im Trend liegen, und schreiben Sie einen Post darüber. Nachrichtenbeiträge können kurz und bündig sein, das Ziel ist es, schnell zu veröffentlichen und auf der Welle der Trendthemen zu reiten.

44 - Erstellen Sie ein Tool

Erstellen Sie ein Tool, welches in Ihrer Branche auch von Mitbewerbern genutzt wird.

45 - Erstellen Sie eine Vorlage

Wenn das Erstellen eines Tools außerhalb Ihrer Ressourcen erfolgt, erstellen Sie eine Vorlage, die Personen in Ihrer Branche gemeinsam nutzen. Zum Beispiel eine Link-Outreach-E-Mail-Vorlage, eine Infografik-Vorlage oder eine Editorial-Kalendervorlage. Diese können auf Google Drive gehostet werden oder Sie können Personen bitten, ihre E-Mails für den Zugriff auszutauschen.

46 - ​​Links von Webinaren

Sponsern Sie ein Webinar? Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Folien anschliessend zu SlideShare hochgeladen werden.

47 - Links zu Umfragen

Umfragergebnisse sind eine Garantie für Links. Der einfachste Weg ist, eine jährliche Branchenumfrage zu starten und die Ergebnisse zu veröffentlichen. Erstellen Sie eine Infografik für zusätzliche Verknüpfungsmöglichkeiten.

48 - Links zu Glossaren

Erstellen Sie eine Liste der wichtigsten Schlüsselbegriffe und erstellen Sie ein Glossar mit Definitionen. Wenn es gut gemacht wird, wird dies Links von Konkurrenten, Journalisten und Bloggern anziehen.

49 - Links zu Ihren Fallstudien

Zuerst müssen Sie eine Fallstudie erstellen. Erwägen Sie die Zusammenarbeit mit einem komplementären Unternehmen.

50 - Links, die Konkurrenten haben

Finden Sie heraus, welche Backlinks Ihre Mitbewerber haben, und versuchen Sie ebenfalls einen Link zu bekommen.

 

 

Liste der wichtigsten Firmenverzeichnisse, bei denen ein Eintrag sinnvoll ist:

Die Reihenfolge ist zufällig und hat nichts mit der Relevanz im Ranking zu tun.

 

Schweiz

 

Deutschland / Österreich

local.ch   onlinestreet.de
suche.ch   webwiki.de
businesslink.ch   stadtbranche.de  evtl. .at
cylex-swiss.ch   webinhalt.de
help.ch   suchnase.de
findex.ch   homepages.webmart.de
firmex.ch   tag-a-site.de
schweizer-firmen.ch   bunte-suche.de
webwiki.ch    
stadtbranche.ch    
webkatalog.ch    
dasfirmenverzeichnis.ch    
hotfrog.ch    

 

Viel effektiver als generelle Branchenverzeichnisse sind themenrelevante Portale. Dort sollten Sie einen Firmeneintrag haben und auch einen Backlink zu Ihrer Website!

Zum Beispiel, wenn Sie eine Fahrschule betreiben, sollten Sie Ihre Firma auf Fahrschulen.link nicht nur eintragen, sondern auch einen Backlink setzen lassen. Idealerweise schreiben Sie einen Beitrag über Ihre Firma oder ein branchenbezogenes Thema, welches auf einem Themenportal veröffentlicht und zu Ihrer Website verlinkt wird.

Restaurants oder Läden, ein Arzt oder Coiffeur sollte möglichst in der Nähe zu finden sein. Ein Firmenportal, welches die Firmen in der Suche nach Regionen filtern lässt, kann hier viel bequemer zum Ziel führen. Es lohnt sich ein einem Branchen- oder Themenportal einen Eintrag in der eigenen Region zu haben.

 

Firmenportale nach Themen

 
heiraten.link - Ein Themenportal, alles rund ums heiraten  
gartenbau.link - Alles rundum den Garten  
fahrschulen.link - Das Fahrschulenverzeichnis  
druckerei.link - Infos zum Thema Druck  

 

 

 

gutes Webdesign

Was ist gutes Webdesign? Webdesign geht heute weit über den Bildschirmrand hinaus. Wir zeigen 5 Punkte, welche eine gute Website ausmachen.

 

Domainstrategie entwickeln

Welche Domain ist die beste für mein Unternehmen? Welche Domainendung ist sinnvoll? Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir zeigen wie Sie Ihre persönliche Domainstrategie entwickeln.

 

gute Inhalte schreiben

Wie schreibe ich gute Inhalte? Suchmaschinen legen am meisten Wert auf gute und themenrelevante Inhalte! Diese 7 Punkte helfen Ihnen Ihre Texte richtig in Scene zu setzen mit dem Artikel: Gute Inhalte schreiben

 

Webagentur infactoo
c/o indexoo
Baselstrasse 12
CH-4242 Laufen
+41 77 404 9004
info@infactoo.ch
infactoo.ch

Facebook Twitter Linkedin instagram Quora

 

 

Auch Sie können umgehend und ganz einfach
zu einer erfolgreichen Website kommen.

Jetzt kostenlos beraten lassen

© infactoo.ch 2019